matrixFlu VIS - TriOS Mess- und Datentechnik

Direkt zum Seiteninhalt
matrixFlu VIS

High-end Fluorometer zur Fluoreszenzmessung.
Unser Highend-Fluorometer matrixFlu VIS kombiniert mehrere Anregungs- und Detektionswellenlängen für die Fluoreszenzmessung in einem Gerät – und das in einer sehr kompakten Bauweise. Durch die spezielle optische Anordnung von Anregungs- und Detektionskanälen können nicht nur Einzelwerte bestimmt werden, sondern es ergibt sich eine 4x4-Matrix an Wellenlängenkombinationen. Hiermit ist quasi die synchrone in-situ Detektion von EEMs (Excitation-Emission-Matrix) möglich.
MatrixFlu VIS ist primär für die Online-Detektion von Algen (Grünalgen, Cyanobakterien, etc.) konzipiert und wird durch die CDOM-Detektion ergänzt.
Für die Fluoreszenzanregung werden moderne, speziell selektierte LEDs eingesetzt. Eine interne Temperaturkorrektur erhöht zusätzlich die Stabilität der Messwerte.
Ausgestattet mit unserem innovativen G2-Interface mit Webbrowser-Konfiguration, internem Datenlogger, flexiblen Protokollen und Datenausgaben, verfügt matrixFlu über umfangreiche Ausstattungsmerkmale, die erheblich über dem aktuellen verfügbaren Stand der am Markt befindlichen Geräte liegt.
Die einheitliche Geräteplattform aller TriOS Photometer steht ebenfalls für ein einheitliches Ersatz- und Verbrauchsmaterialsystem, welches die Nutzung des weiten Zubehörprogrammes unserer Geräte ermöglicht. Die moderne G2-Schnittstelle bietet zudem eine schnelle Integration in Drittsysteme.
Arbeitsweise & Systemaufbau
Messprinzip
Fluoreszenz
Lichtquelle
3 LEDs (375 nm/470 nm/590 nm)
Detektor
4 Photodioden mit Filter
Eingangskenngrößen
Parameter
Chlorophyll a [µg/L]
Phycocyanin [µg/L]
CDOM [µg/L]
Messbereich
0...200 µg/L
Messgenauigkeit
5 %
Trübungskompensation
Nein
Datenlogger
~ 10 MB
Reaktionszeit T100
min. 12 s
Messintervall
min. 6 s
Konstruktiver Aufbau
Gehäusematerial
Edelstahl (1.4571/1.4404) oder Titan (3.7035)
Abmessungen (L x Ø)
155 mm x 36 mm
Gewicht VA
~ 0,6 kg
Gewicht Titan
~ 0,5 kg
Hilfsenergie
Interface digital
Ethernet (TCP/IP), RS-232 oder RS-485 (Modbus RTU, OGC PUCK)
Stromversorgung
12...24 VDC (± 10 %)
Ausgangskenngröße
Leistungsaufnahme
≤ 1,8 W
Leistungsmerkmale
Betreuungsaufwand
≤ 0,5 h/Monat (typisch)
Kalibrier-/Wartungsintervall
24 Monate
Systemkompatibilität
Modbus RTU, OGC PUCK
Garantie
1 Jahr (EU: 2 Jahre)
Installation
Max. Druck mit SubConn
30 bar
Max. Druck mit festem Kabel
3 bar
Max. Druck in Durchflusseinheit
1 bar, 2...4 L/min
Schutzart
IP68
Umgebungsbedingungen
Probentemperatur
+2...+40 °C
Umgebungstemperatur
+2...+40 °C
Lagertemperatur
-20...+80 °C
Anströmgeschwindigkeit
0,1...5 m/s

Zurück zum Seiteninhalt