Chlor - TriOS Mess- und Datentechnik

Direkt zum Seiteninhalt
Chlor

Elektrochemischer Sensor zur Messung von freiem Chlor aus anorganischen Chlorprodukten im Wasser.
Die Chlormesszelle ist ein elektrochemischer Sensor zur Messung der Chlorkonzentration in Wasser. Diese Messzelle
erfasst freies Chlor aus anorganischen Chlorprodukten (Chlorgas, Hypochlorit, usw.). Das Messverfahren hat eine verringerte
pH-Abhängigkeit, sodass pH-Wert-Schwankungen nur einen geringen Einfluss auf das Messsignal haben. Beim Ansteigen des pH-Wertes verringert sich das Messsignal um nur ca. 10 % pro pH-Einheit. Der Chlorsensor verfügt über einen Stecker und wird nicht mit festem Kabel ausgeliefert.
Arbeitsweise & Systemaufbau
Messprinzip
Amperometrie
Eingangskenngrößen
Messbereich
0...2 mg/L, 0...20 mg/L
Messgenauigkeit
Messbereich 2 mg/L: bei 0,4 mg/L, bei 1,6 mg/L < 1 %
Messbereich 20 mg/L: bei 4 mg/L < 1 %, bei 16 mg/L W37< 3 %
Temperaturkompensation
Automatisch, durch integrierten Temperaturfühler
Ansprechzeit
T90: ca. 2 min
Konstruktiver Aufbau
Gehäusematerial
Mikroporöse hydrophile Membrane, PVC-U, Edelstahl 1.4571
Abmessungen (L x Ø)
205 mm x 25 mm
Gewicht
0,1 kg
Hilfsenergie
Interface
RS-485, Modbus RTU
Stromversorgung
12...24 VDC (± 10 %)
Anschluss
8-pol M12-Stecker
Ausgangskenngröße
Leistungsaufnahme
0,6 W
Leistungsmerkmale
Betreuungsaufwand
≤ 0,5 h/Monat (typisch)
Kalibrier-/Wartungsintervall
Membrankappenwechsel: einmal pro Jahr
Elektrolytwechsel: einmal pro Jahr
Systemkompatibilität
Modbus RTU
Garantie
1 Jahr (EU: 2 Jahre) auf Elektronik; Verschleißteile sind von der Garantie ausgenommen
Installation
Max. Druck
3 bar
Schutzart
IP68
Umgebungsbedingungen
Probentemperatur
0...+45 °C
Umgebungstemperatur
0...+55 °C
Lagertemperatur
+5...+35 °C

Zurück zum Seiteninhalt